Dein LH³

ab 14. Juli 2021, 12 Uhr

Eintritt frei

Online: www.gedankenspruenge-podcast.de

Podcast GEDANKENSPRÜNGE - Folge 3: „Riechen“

„Jemanden nicht riechen können“: eine Redewendung, die ausdrücken soll, dass wir jemanden nicht mögen. Doch dahinter steckt weit mehr, denn Gerüche werden in Regionen des Gehirns verarbeitet, die auch für Gefühle, Gedächtnis und Lernen zuständig sind. Die dritte Folge des LH³-Podcasts kommt dem Geruchssinn auf die Spur.

Dr. Amir Madany ist Informatiker an der Universität zu Lübeck und erforscht, wie unsere Riecheindrücke im Gehirn kodiert und dekodiert werden – denn das ist ein äußerst komplexer Vorgang. „Warum riecht der Sommer nach Meer und Erdbeeren?“ fragen wir ihn im Podcast GEDANKENSPRÜNGE. Genau wie der Geruch, kann auch die Musik Erinnerungen auslösen. Beide sind ohne feste Form. Prof. Johannes Fischer, Schlagzeugprofessor an der Musikhochschule Lübeck, spricht mit uns über Debussy‘s duftende Klänge, Ligeti‘s verwesende Harmonik und seine neueste Komposition für Slam Poet, Streichquartett und Schlagzeug namens „Duft“. Prof. Dr. Peter Swidersky wiederum beschäftigt sich damit, Gerüche zu bewahren. Seine Seminare an der Technischen Hochschule Lübeck, in denen er mit den Studierenden „Gerüche“ mithilfe einer raumgroßen Kohlendioxid-Hochdruckextraktionsanlage aus Materialien herauspresst, sind Kult. Die Gesprächsrunde wird komplettiert durch Fred Naraschkéwitz, Chef Parfümeur bei Frey & Lau. Das norddeutsche Unternehmen zählt zu den führenden mittelständischen Herstellern von Ätherischen Ölen, Aromen und Parfümölen und beliefert nicht nur die Kosmetikbranche, sondern u.a. auch die Futtermittelindustrie.

Unter der Moderation von Vivian Upmann, Pressesprecherin der Universität zu Lübeck beleuchtet die interdisziplinär besetzte Diskussionsrunde im Podcast von Lübeck hoch 3 Themen der Forschung, Kultur und Gesellschaft. Geladen sind jeweils Vertreter*innen der drei am Projekt beteiligten Hochschulen (Musikhochschule Lübeck, Technische Hochschule Lübeck und Universität zu Lübeck) sowie ein Gast aus einem zum Motto der Folge passenden externen Bereich.

Der Podcast steht über die Website www.gedankenspruenge-podcast.de und alle gängigen Plattformen zum Abruf bereit. Die 45-minütigen Folgen gehen jeweils mittwochs zur Monatsmitte um 12 Uhr online. Die ersten sechs Folgen beschäftigen sich mit den menschlichen Sinnen. Mit „Hören“ im Mai und „Sehen“ im Juni ist ein informativer und gleichzeitig sehr unterhaltsamer Einstieg in das Thema gelungen.

Wissenstransfer, wechselseitiger Dialog und neue Ideen – dafür steht Lübeck hoch 3. Den eigenen Podcast sehen die Initiatorinnen und Vertreter der drei Hochschulen als wichtigen Baustein, um den Diskurs mit der Gesellschaft über Wissenschaft und Kultur anzuregen.

www.gedankenspruenge-podcast.de



Die Diskussionsrunde in Folge 3:

Von der Presse wird Prof. Johannes Fischer als Klangzauberer unter den Schlagzeugern gefeiert. Mit großer Leichtigkeit, impulsiver Spielfreude und Einfühlsamkeit berührt der vielseitige Künstler sein Publikum. Als Schlagzeuger und Komponist erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien, darunter den 1. Preis beim 56. Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Nach Unterrichtstätigkeiten in Lugano sowie weltweiten Masterclasses wurde er 2009 als Schlagzeugprofessor an die MHL berufen und betreut dort seitdem die Schlagzeugklasse sowie eine Vielzahl an kammermusikalischen Projekten und Kooperationen.

Dr. Amir Madany ist Informatiker an der Universität zu Lübeck und erforscht, wie unsere Riecheindrücke im Gehirn kodiert und dekodiert werden - denn das ist ein äußerst komplexer Vorgang.

Fred Naraschkéwitz ist seit 2015 Chef Parfümeur und Abteilungsleiter Frey & Lau. Das Unternehmen entwickelt und produziert am Standort Produkte für internationale Kunden aus der Getränke-, Lebensmittel-, Futtermittel-, Kosmetik-, Reinigungsmittel- und pharmazeutischen Industrie. „Geschmacks- und Dufterlebnisse“ sind das Kerngeschäft. Fred Naraschkéwitz hat zunächst ein Studium als Diplom Designer abgeschlossen und als Fotograf gearbeitet bevor er eine Ausbildung zum Parfümeur anschloss.

Nach seiner Promotion auf dem Gebiet der Physikalischen Chemie leitete Prof. Dr. Peter Swidersky den Bereich Forschung und Entwicklung eines Unternehmens im Bereich der Herstellung von Extrakten aus Pflanzen mit Hochdruckextraktionsanlagen. Seit 2001 ist er Professor für Physikalische Chemie und Reaktionstechnik an der TH Lübeck und vertritt dort auch den Bereich der Naturstoffextraktion. Die mit Hochdruck gewonnenen Extrakte von A wie Anisi bis Z wie Zingiberis bereichern dabei mit ihren Düften die Präsenzlehre in Vorlesungen und Praktika.

Die Moderatorin Vivian Upmann ist seit Beginn des Jahres 2021 Pressesprecherin der Universität zu Lübeck und Leiterin des Referats Kommunikation. Als erfahrene Nachrichtenjournalistin, TV-Korrespondentin und Journalismus-Dozentin hat Vivian Upmann in den vergangenen Jahren ihrer Berufstätigkeit ein ausgeprägtes Gespür für gute Geschichten ausbilden können. Dem Mikrophon ist sie treu geblieben und moderiert mit Freude vor allem Veranstaltungen mit den Schwerpunkten Wissenschaft, Politik und Digitales. Auf die Podcast-Moderation freut sie sich insbesondere, „weil spannende Gespräche mit Expertinnen und Experten aus so unterschiedlichen Bereichen entstehen können.“