Unser Projekt für LübeckLübeck hoch 3

Ausstellungen, Vortragsreihen, Diskussionsveranstaltungen, Konzerte, Kinderprogramme und Kunst im öffentlichen Raum sind nur einige Formate, die Lübeck hoch 3 für Sie und mit Ihnen – den Lübeckerinnen und Lübeckern – vorbereitet.

Wer wir sind

Lübeck hoch 3 (kurz LH3) ist ein Gemeinschaftsprojekt der Musikhochschule Lübeck, der Technischen Hochschule Lübeck und der Universität zu Lübeck. Mit ihren insgesamt über 10.000 Studierenden prägen die drei Hochschulen das wissenschaftliche und kulturelle Profil der Hansestadt Lübeck. Wissen und Können zu vermehren und zu vermitteln ist unsere DNA. Unsere Kernaufgaben sind die Qualifikation von Fach- und Führungskräften, von künstlerischem und wissen­schaft­lichem Nachwuchs sowie Technologie- und Wissenstransfer in die regionale Wirtschaft.

Hierbei sind wir der festen Überzeugung, dass zur Verantwortung von Wissenschaft und Kultur auch der wechselseitige Dialog mit der Gesellschaft gehört. Transparente Kommunikation über Inhalte, Arbeitsweisen und Haltungen ist hierfür eine wichtige Voraussetzung.

Die Idee

Wir denken, dass es für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung ist, sich zu zentralen Zukunftsthemen auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Fakten zu verständigen. Ebenso bedeutend ist die künstlerische Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen. Darum stellen wir unsere Projekte und Ergebnisse vor und zur Diskussion.

Hierfür gibt es jetzt eine eigene Plattform: Lübeck hoch 3 – das neue Projekt der drei Hochschulen für Lübeck. Es steht für Wissenstransfer, wechselseitigen Dialog und neue Ideen. In einem LH3-Projekt wirken immer mindestens zwei der drei Hochschulen mit.

Die Projektlinien

Lübeck hoch 3 wirkt über Projekte und Veranstaltungen in drei Linien:

  • Die Projektlinie „DEIN LH3 - Lübeck bilden“ bietet Bildungs- und Weiterbildungsangebote.
  • Die Projektlinie „MEIN LH3 - Lübeck beteiligen“ ermöglicht die Umsetzung eigener Projektideen der Bürgerinnen und Bürger mit Bezug zu Wissenschaft und Kultur.
  • Die Projektlinie „UNSER LH3 - Lübeck bewegen“ stärkt den Diskurs in der Gesellschaft.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihre Rückmeldung, die Gespräche mit Ihnen und auf Ihre Projektideen.

LH3 ist offen für Vorhaben von interessierten Stiftungen, Vereinen oder Einzelpersonen, die sich im hier beschriebenen Geiste des Wissens­transfers engagieren wollen. Erfahren Sie hier mehr, wie Sie sich einbringen können.


DEIN LH3 - Lübeck bilden

Diese Angebote geben Einblicke, vermitteln Wissen und bilden im Sinne des lebenslangen Lernens weiter. Sie richten sich an die unter­schied­lichsten Personengruppen in der Hansestadt Lübeck und wecken Neugierde bei Jung und Alt.

So zeigen und verstärken die Projekte den gesellschaftlichen Wert von Wissenschaft und Kultur, unter anderem durch konkrete Bezüge zum Alltag.

MEIN LH3 - Lübeck beteiligen

Eine Idee wird zum Projekt: Hier arbeiten Gesellschaft und Hochschulen direkt zusammen, Wissenschaft unterstützt Bürgerinnen und Bürger, Ideen aus der Forschung finden Eingang in städtische Planungen, verschiedene Gremien und Einrichtungen beteiligen sich an kulturellen Initiativen und gesellschaftlich relevanten Projekten zu Themen der Zeit. Hier kann ich meine eigene Projektidee einreichen.

Zum Formular

UNSER LH3 - Lübeck bewegen

Wissenstransfer und kulturelles Erleben brauchen Austausch und Diskussion. Gemeinsam werden zentrale Themen von verschiedenen Seiten beleuchtet. Digitale, hybride und Live-Angebote bieten den Interessierten in der Hansestadt Einblicke in die Hochschulen und ihre Projekte.

Der offene Dialog stärkt dabei alle Beteiligten.


Musikhochschule Lübeck

Die Musikhochschule Lübeck (MHL) bildet rund 500 Studierende aus über 40 Nationen in künstlerischen und pädagogisch-wissenschaftlichen Studiengängen für die Bühne, das Orchester, die Lehre und das Lehramt aus. Modulare polyvalente Studiengänge und eine intensive, individuelle Betreuung durch über 170 weltweit tätige Lehrende kennzeichnen das Studium an Schleswig-Holsteins einziger Hochschule für Musik. In den Fächern Musikwissenschaft, Musiktheorie und Musikpädagogik wird zudem ein Promotionsverfahren angeboten. Bühnenerfahrungen sind im Studienplan ebenso fest verankert wie die Entwicklung und Präsentation neuer Konzertformate und musikpädagogischer Konzepte. Mit über 350 Veranstaltungen im Jahr zählt die MHL zu den größten Konzert­ver­an­staltern des Landes: Mehr als 40.000 Besucherinnen und Besucher erleben die Dozierenden und Studierenden in Kirchenkonzerten, Opernaufführungen und Soloabenden sowie bei wissenschaftlichen Symposien, Ausstellungen, Vortragskonzerten und dem traditionsreichen Brahms-Festival, das in seiner Form einmalig in der deutschen Hochschullandschaft ist.

www.mh-luebeck.de

Technische Hochschule Lübeck

Vom Klassiker ‚Maschinenbau‘ bis zum modernen Onlinestudiengang ‚Medieninformatik‘ – das Studienangebot der TH Lübeck ist ebenso wie die anwendungsorientierte Forschung vielseitig und zukunftsorientiert. In mehr als 30 Bachelor- und Masterstudiengängen aus den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Architektur bereitet die TH Lübeck rund 5.000 Studierende im Präsenz-, Dualen- und im Onlinestudium praxisnah auf ihr Berufsleben vor. Dabei orientieren sich die Studienangebote an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes und haben einen hohen regionalen und praktischen Bezug. Als eine besonders forschungsstarke Fachhochschule versteht sich die TH Lübeck als Innovationsdienstleisterin für die regionale Wirtschaft. Knapp 140 Professorinnen und Professoren werden unterstützt von rund 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Absolventinnen und Absolventen der TH Lübeck sind national und international begehrte Fachkräfte. Mit dem JuniorCampus fördert die TH Lübeck zudem den Forschungsgeist von Kindern und Jugendlichen aller Altersklassen.

www.th-luebeck.de

Universität zu Lübeck

1964 als Medizinische Akademie gegründet, hat die Universität zu Lübeck in den ersten 50 Jahren ihres Bestehens ihr medizinisches Profil in Forschung und Lehre an der Schnittstelle von Medizin, Naturwissenschaft und Technik zu einer erfolgreichen Life-Science-Universität entwickelt. Seit 2015 ist sie Stiftungsuniversität und knüpft damit an die über Jahrhunderte gewachsene und bedeutende Stiftungskultur der Hansestadt Lübeck an. Mit ihren eng vernetzten Forschungsfeldern fühlt sich die Universität zu Lübeck in besonderer Weise der gesellschaftlichen Aufgabe verpflichtet, mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zum medizinischen Fortschritt, zur Gesundheit und Heilung von Krankheiten sowie zum Einsatz moderner IT-Strategien und Künstlicher Intelligenz zu einem gerechten und friedvollen Zusammenleben der Menschen beizutragen. In ihrer forschungsbasierten, praxisnahen Lehre folgt sie einer umfassenden Bildungsidee und bildet Persönlichkeiten aus, die bereit sind, ihr Wissen in den Dienst der Gesellschaft zu stellen und Verantwortung zu übernehmen.

www.uni-luebeck.de