Dein LH³

ab 20. April 2022, 12 Uhr

Eintritt frei

Online: www.gedankenspruenge-podcast.de

Podcast GEDANKENSPRÜNGE - Folge 12: „(Un)nachgiebig“

Der Auftakt zur dritten „Gedankensprünge“-Staffel „Nachgedacht“: Ein Pianist, ein Bauingenieur und eine Rheumatologin lassen ihre Gedanken über das Thema „(Un)nachgiebig“ springen. Was bedeutet es, unnachgiebig an einer Sache zu forschen oder bei der Erarbeitung eines Musikstückes unter Umständen nachgeben zu müssen? Wie (un)nachgiebig sind die Materialien, mit denen wir bauen? Und wie nachgiebig ist der menschliche Körper? Die 12. Folge der „Gedankensprünge“.

Prof. Manfred Aust hat sich als Konzertpianist und Fachdidaktiker sowohl national als auch international einen Namen gemacht. Anlässlich eines Klavierabends mit Regers Bach-Variationen stellte der Kritiker fest: „Unlösbare Aufgaben gibt es für Aust nicht.“ Unnachgiebig erarbeitet er schwere Musikstücke und lehrt seit 2004 als Professor an der Musikhochschule Lübeck seinen Studierenden auch den Umgang mit Frust, Kritik und Ermunterung in der Lehre. Prof. Dr. Raphael Kampmann setzt sich als Professor für Materialprüfung an der TH Lübeck sowohl als leidenschaftlicher Forscher als auch als Professor unnachgiebig mit dem Baustoff Beton auseinander. Die Beschäftigung hiermit brachte ihn über Münster nach Florida und schlussendlich nach Lübeck, wo er sich mit großem Engagement und einer übertragbaren Freude der Forschung und der Lehre einem Material widmet, das als Fundament der modernen Welt unverzichtbar ist. Die Rheumatologin Prof. Dr. med. Gabriela Riemekasten widmet sich nach ihrer langjährigen Tätigkeit an der Charité in Berlin seit 2015 als Professorin für entzündliche Systemerkrankungen an der Universität zu Lübeck und dem UKSH der Erforschung von entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen. Als ausgewiesene Spezialistin für Sklerodermie beschäftigt sie sich mit der Belastung von Patient*innen durch Unnachgiebigkeit von Haut und Organen und setzt sich unnachgiebig mit ihren neuen Forschungsansätzen für die Verbesserung von Therapien dieser und anderer rheumatischer Erkrankungen ein.

Unter der Moderation von Theresia Lichtlein, Kommunikationsleiterin der Technischen Hochschule Lübeck, beleuchtet der Podcast von Lübeck hoch 3 einmal monatlich Themen der Forschung, Kultur und Gesellschaft. Geladen sind jeweils Vertreter*innen der drei am Projekt beteiligten Hochschulen (Musikhochschule Lübeck, Technische Hochschule Lübeck und Universität zu Lübeck) und je nach Thema ein*e Expert*in als Gast.

Lassen auch Sie Ihre Gedanken springen und reichen uns über gedankenspruenge@luebeckhoch3.de Ihre Fragen zum Thema "(Un)nachgiebig" an unsere Expert*innen ein. Eine Auswahl wird während der Aufnahme gestellt.

Der Podcast steht über die Website www.gedankenspruenge-podcast.de und alle gängigen Plattformen zum Abruf bereit. Die Folgen gehen jeweils mittwochs zur Monatsmitte um 12 Uhr online. Die zwölfte Folge eröffnet die Staffel „Nachgedacht“ mit dem Thema „(Un)nachgiebig".

Wissenstransfer, wechselseitiger Dialog und neue Ideen – dafür steht Lübeck hoch 3. Den eigenen Podcast sehen die Initiatorinnen und Vertreter der drei Hochschulen als wichtigen Baustein, um den Diskurs mit der Gesellschaft über Wissenschaft und Kultur anzuregen.

www.gedankenspruenge-podcast.de



Die Diskussionsrunde in Folge 12:

Prof. Manfred Aust wurde im Jahr 2004, gerade 28-jährig, Professor für Klavier an der MHL – seinerzeit jüngster Professor an einer deutschen Musikhochschule. Während seines Studiums bei den Professores Josef Anton Scherrer (Köln), Christopher Elton (London), Annerose Schmidt (Berlin) und Gilead Mishory (Freiburg) war Manfred Aust Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Als Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe startete er schon früh in eine vielfältige und intensive Konzerttätigkeit; als Solist spielt er mit renommierten Dirigenten und Orchestern bei Festivals und Rundfunk. Als international gefragter Pädagoge gibt Manfred Aust Meisterkurse in Deutschland und im Ausland, u.a. in Polen, Japan, China und Indonesien.

Prof. Dr. Raphael Kampmann absolvierte zunächst eine Tischlerlehre in Münster. Darauffolgend studierte er an der dortigen Fachhochschule Bauingenieurwesen. Sein Studium schloss er dann an der Florida State University mit einem Master of Science ab, blieb zunächst allerdings in Florida, um seine Dissertation zu schreiben. Darüber hinaus ist er Patentbesitzer, Materialforscher und Gewinner von 9 Lehrpreisen wie dem „Distinguished Teacher“ der Florida State University. Seit Januar 2022 unterstützt er als Professor für Baustofftechnologie an der Technischen Hochschule Lübeck die dortige Lehre und Forschung und ist Leiter der Materialprüfanstalt Schleswig-Holstein.

Prof. Dr. med. Gabriela Riemekasten absolvierte ihre medizinische Aus- und Weiterbildung an der Charité in Berlin, wo sie zuletzt als Leiterin einer rheumatologischen Tagesklinik und als Arbeitsgruppenleiterin am Deutschen Rheumaforschungszentrum tätig war, bevor sie 2015 dem Ruf auf eine W3-Professur für Innere Medizin/Rheumatologie und entzündliche Systemerkrankungen nach Lübeck folgte. Als Leiterin der Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie am UKSH forscht die Spezialistin für Sklerodermie und Kollagenosen vor allem an der Früherkennung und an neuen Therapiezielen von rheumatischen Erkrankungen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf der Erforschung von regulatorischen Autoantikörpern gegen bestimmte Oberflächenmoleküle.   

Die Moderatorin Theresia Lichtlein ist seit 2016 Kommunikationsleiterin der Technischen Hochschule Lübeck. Neben dem Podcast „Gedankensprünge“ moderiert sie on- und offline Veranstaltungen, Workshops und Panels rund um Wissenschaft, Wirtschaft und akademisches Leben. „Der Podcast GEDANKENSPRÜNGE zeigt wie kaum ein anderes Format, welche unterschiedlichen Assoziationen ein Schlagwort bei verschiedenen Menschen auslösen kann“, erläutert sie. „Ich finde es unheimlich faszinierend, wenn diese Blickwinkel aufeinandertreffen und sich unser aller Weltbild erweitert. Unsere Gäste ebenso wie unsere Zuhörer*innen können durch die Sichtweisen der anderen profitieren und Inspiration schöpfen.“