Dein LH³

ab 20. Dezember 2023

Eintritt frei

Online: www.gedankenspruenge-podcast.de

GEDANKENSPRÜNGE – Folge 32: Hinter den Kulissen

In dieser Folge wagen wir den Blick hinter die Kulissen. Was geschieht früh morgens in einer Universität als erstes? Was passiert hinter dem Vorhang großer Opernbühnen? Was steckt eigentlich hinter all den Verordnungen, Leitfäden und Sicherheitsstufen für Labore und technische Einrichtungen? Und wer ist eigentlich Nils? Eine technische Leiterin, ein Repetitor und eine Tierärztin geben Antworten in der 32. Folge unseres Podcasts „Gedankensprünge“.

Arieta Jahnke, Abteilungsleiterin Technische Dienste an der Technischen Hochschule Lübeck, ist mit ihrem Team für vieles zuständig - vom Forschungsgebäude bis zur Toilettenpapierrolle. Dabei einen kühlen Kopf zu bewahren und bei den über 44.000 Normen, die es zu beachten gilt, auch einen gesunden Pragmatismus walten zu lassen, ist besonders herausfordernd an ihrer Arbeit. Dies gilt insbesondere auch für den angemessenen Platz eines Weihnachtsbaumes. Robert Roche, Professor für Korrepetition und Studienleitung an der Musikhochschule Lübeck, arbeitete über Jahre an Opernhäusern und weiß, wie man denjenigen hilft zu glänzen, die vor den Vorhang treten. Auch wenn es mühelos aussieht, wird jede Bewegung genau erarbeitet, damit sie umso natürlicher erscheint. Warum er insbesondere bei Studierenden und Sänger*innen dabei feinfühlig sein muss, liegt auf der Hand: nur wer sich wohl fühlt, kann strahlen. Denn am Ende heißt es immer: The show must go on! Auch für Jennifer Hundt, Tierärztin und Leitende Professorin am LIED (Lübecker Institut für Experimentelle Dermatologie) der Universität zu Lübeck, gilt dies. Sie arbeitet und forscht mit organischen Resten wie überschüssiger Bauchhaut. Diese „Abfallforschung“ muss genau dokumentiert werden und es müssen strikte Regeln eingehalten werden. Auch dürfen Abläufe zum Beispiel durch Ausfälle wegen Krankheit nicht einfach abgeändert werden. Dies gilt insbesondere für Versuche an Tieren. Welche ethische Abwägung sie hierbei jedes Mal aufs Neue trifft und auch treffen muss, erläutert sie sehr eindrucksvoll und ehrlich.

Unter der Moderation von Vivian Upmann, Pressesprecherin der Universität zu Lübeck, beleuchtet der Podcast von Lübeck hoch 3 einmal monatlich Themen der Forschung, Kultur und Gesellschaft. Geladen sind jeweils Vertreter*innen der drei am Projekt beteiligten Hochschulen (Musikhochschule Lübeck, Technische Hochschule Lübeck und Universität zu Lübeck) und je nach Thema ein*e Expert*in als Gast.

Der Podcast steht über die Website www.gedankenspruenge-podcast.de und alle gängigen Plattformen zum Abruf bereit. Die Folgen gehen jeweils mittwochs zur Monatsmitte online.

Wissenstransfer, wechselseitiger Dialog und neue Ideen – dafür steht Lübeck hoch 3. Den eigenen Podcast sehen die Initiatorinnen und Vertreter der drei Hochschulen als wichtigen Baustein, um den Diskurs mit der Gesellschaft über Wissenschaft und Kultur anzuregen.

www.gedankenspruenge-podcast.de

www.gedankenspruenge-podcast.de