Dein LH³

ab 21.12.2022

Eintritt frei

Online: www.gedankenspruenge-podcast.de

GEDANKENSPRÜNGE - Folge 20: "Brauchen wir noch Traditionen?"

Ein Architekt, eine Kulturwissenschaftlerin und ein Organist lassen in dieser Folge unseres Podcasts zum Thema Traditionen ihre Gedanken springen. Wie gehören Moderne und Tradition zusammen? Was passiert, wenn wir mit Traditionen brechen? Und brauchen wir Traditionen überhaupt um zu überleben? Die 20. Folge des Podcasts „Gedankensprünge“.

Prof. Heiner Lippe, Architekt und Professor für nachhaltiges Planen und Bauen an der Technischen Hochschule Lübeck, nimmt uns mit auf eine Reise zu den unterschiedlichsten Baumaterialien und Baustilen rund um den Globus. Welche Rolle traditionelle und vor allem nachhaltige Rohstoffe wie Lehm dabei spielen und was es mit Begriffen wie Wollsockenarchitektur, Schlossizismus und culture constructive auf sich hat, verdeutlicht er in einem schönen Zusammenspiel auch mit Dr. Birgit Stammberger vom Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL) an der Universität zu Lübeck. Sie möchte den Begriff der Tradition gerne als Sichtbarkeit von Diversität betrachtet sehen. Als eine aktive Form der Erinnerung, die Zusammengehörigkeit festigen aber auch Konstrukte wie die Zweigeschlechtlichkeit aufbrechen kann. Dass es dafür eine gewisse Offenheit braucht, weiß auch Arvid Gast, Professor für Orgel an der Musikhochschule Lübeck. Moderne und Tradition müssen auch hier nicht immer einen Konflikt bedeuten, viel mehr braucht es ein Aushandeln verschiedener Realitäten und eine gewisse Form von commitment. Dafür muss auch die Kirche aus ihrer Bequemlichkeit herauskommen, sonst hat am Ende Gustav Mahler Recht damit gehabt, dass Tradition bloß Schlamperei sei.

Unter der Moderation von Theresia Lichtlein, Kommunikationsleiterin der Technischen Hochschule Lübeck, beleuchtet der Podcast von Lübeck hoch 3 einmal monatlich Themen der Forschung, Kultur und Gesellschaft. Geladen sind jeweils Vertreter*innen der drei am Projekt beteiligten Hochschulen (Musikhochschule Lübeck, Technische Hochschule Lübeck und Universität zu Lübeck) und je nach Thema ein*e Expert*in als Gast.

Der Podcast steht über die Website www.gedankenspruenge-podcast.de und alle gängigen Plattformen zum Abruf bereit. Die Folgen gehen jeweils mittwochs zur Monatsmitte online.

Wissenstransfer, wechselseitiger Dialog und neue Ideen – dafür steht Lübeck hoch 3. Den eigenen Podcast sehen die Initiatorinnen und Vertreter der drei Hochschulen als wichtigen Baustein, um den Diskurs mit der Gesellschaft über Wissenschaft und Kultur anzuregen.

www.gedankenspruenge-podcast.de



Die Diskussionsrunde in Folge 20:

Prof. Arch. DPLG CEAAHeiner Lippe ist seit 2010 Professor am Fachbereich Bauwesen der TH Lübeck. Mit seiner fachlichen Spezialisierung auf Baubiologie, Lehmbau, Altbausanierung, Holzbau sowie ökologisches Planen und Bauen setzte er früh Maßstäbe für Nachhaltiges Bauen an der TH Lübeck. Der gebürtige Nürnberger hat das Studium der Architektur an der École Nationale Supérieure d’Architecture de Grenoble mit der höchsten Auszeichnung abgeschlossen und sich auf ökologisches Bauen und Altbausanierung spezialisiert. Er ist freiberuflich als Architekt tätig und international gefragt. Mit seinen Studierenden nimmt er regelmäßig am weltweit größten Architekturwettbewerb, dem Solar Decathlon, teil.

Dr. phil. Birgit Irma Stammberger war vor ihrem Studium zunächst einige Jahre als Goldschmiedin tätig, bevor sie Kulturwissenschaften studierte und in der Philosophie promoviert wurde. Seit 2015 ist sie als wissenschaftliche Koordinatorin am Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL) tätig. Zu ihrem Lehr- und Forschungsschwerpunkten gehören Geschlechterwissen in der Medizin, Kulturen des Essens, Geschichte der Psychoanalyse und Feministische Wissenschaftskritik. Für die Kulturwissenschaften ist es Tradition, sich mit dem vielschichtigen und komplexen Begriff und dem Phänomen der Traditionen zu beschäftigen, sagt Dr. Stammberger.

Arvid Gast ist seit 1993 Professor für Orgel, zunächst an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und seit 2004 an der Musikhochschule Lübeck. 2005 wurde Arvid Gast außerdem zum Titularorganisten der St. Jakobi-Kirche Lübeck mit ihren bedeutenden historischen Orgeln ernannt. Im Laufe seines Werdeganges war Gast an namenhaften Orten im In- und Ausland als Organist, Leiter von Meisterklassen, Gastprofessor (u.a. am Oberlin Conservatory in Ohio/USA) und Jurymitglied tätig und begeistert mit seinem breit aufgestellten Repertoire seine Zuhörer. Seit 2007 organisiert er den "Internationalen Dieterich-Buxtehude-Orgelwettbewerb“, der alle 3 Jahre in Lübeck ausgetragen wird.

Die Moderatorin Theresia Lichtlein ist seit 2016 Kommunikationsleiterin der Technischen Hochschule Lübeck. Neben dem Podcast „Gedankensprünge“ moderiert sie on- und offline Veranstaltungen, Workshops und Panels rund um Wissenschaft, Wirtschaft und akademisches Leben. „Der Podcast GEDANKENSPRÜNGE zeigt wie kaum ein anderes Format, welche unterschiedlichen Assoziationen ein Schlagwort bei verschiedenen Menschen auslösen kann“, erläutert sie. „Ich finde es unheimlich faszinierend, wenn diese Blickwinkel aufeinandertreffen und sich unser aller Weltbild erweitert. Unsere Gäste ebenso wie unsere Zuhörer*innen können durch die Sichtweisen der anderen profitieren und Inspiration schöpfen.“